Klassik im Barrique



Liebe Freunde des „Weinhaus Henninger“,

es ist wieder soweit, bereits am 6. September startet die KLASSIK IM BARRIQUE Reihe mit dem ersten Konzert. Wie bereits gewohnt,
verbunden mit einem exzellenten 4-Gänge Menü und begleitenden Weinen, nachdem zunächst alle Gäste bei einem
Sektempfang auf den erlebnisreichen Abend eingestimmt werden. Mit Fug und Recht können wir behaupten, dass die von
Prof. Michael Kaufmann ausgewählten Ensembles höchste Qualität liefern werden, sodass die Abende gleichermaßen zu einem
Ohren- und Gaumenschmaus werden.

140 € pro Person, Beginn jeweils um 18:30 Uhr



Freitag, 6. September 2019

Klangwunder mit dem Xenon Saxophonquartett
Ein fulminanter Start in die 3. Saison von KLASSIK IM BARRIQUE: mit dem Xenon Saxophonquarett kommt das frenetisch gefeierte Ensemble zurück nach Kallstadt und lässt nicht nur
die Herzen der Saxophon-Fans höher schlagen! Auch für diesen zweiten Auftritt haben die vier Musiker ein sehr besonderes Programm zusammengestellt, das einen Streifzug durch die
Jahrhunderte der Welt der Musik bietet. Wer das Xenon Saxophonquartett bereits einmal erleben durfte, wird keinen Zweifel daran haben, dass das Ensemble das „Konzert für Saxophon
Quartett & Orchester“ von Philip Glas auch ohne Orchester wirkungsvoll präsentieren kann.

Schließt man die Augen zum eigens für das Xenon Saxophonquartett geschrieben Werk „Steps within a Step“ von Daniel Alvarado Bonilla,
kommt man ohnehin aus dem Staunen nicht heraus! Grandioser Höhepunkt wird aber die Interpretation eines der bedeutendsten Streichquartette
von Wolfgang Amadeus Mozart sein – natürlich eigens arrangiert für das herausragende, international gefeierte Ensemble.


Samstag, 19. Oktober 2019

Venedig – Leipzig – Kallstadt
Eine Reise mit dem New Ears Ensemble
Das WEINHAUS HENNINGER entwickelt sich zum Ort für musikalische Kostbarkeiten, die offenbar mit der Küche des Hauses in eine sinnesfreudige Konkurrenz treten wollen: 
Mit Simon Bernstein, dem schon einmal bei KLASSIK IM BARRIQUE gefeierten Solo-Pauker der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Nicolai Bernstein, Anna Lena Perenthaler,
Jürgen Schal und Johannes Wippermann, haben sich Musiker aus Frankfurt, Pforzheim, Ludwigshafen und Köln zum New Ears Ensemble zusammengefunden, um dem Publikum Musik insbesondere des 17. Jahrhunderts zu präsentieren. Aber natürlich klingt das „Alte“ nicht alt, sondern zeigt sich – gewürzt mit einigen Zutaten des 20. Jahrhunderts – so lebendig, als kämen beispielsweise die venezianischen Meister Vivaldi und Castello, oder der große Johann Sebastian Bach, um nur einige der Komponisten des Programms zu nennen, jeden Moment zur Tür hereinspazieren.

Samstag, 26. Oktober 2019

Für die Pfälzer Freunde – von und mit Karl-Heinz Steffens 
Für treue Freunde von KLASSIK IM BARRIQUE und die langjährigen Konzertbesucher der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ist dieses Konzert ein Pflichttermin,
können sie doch ein Wiedersehen und Wiederhören mit Karl-Heinz Steffens, dem langjährigen Chefdirigenten und Generalmusikdirektor des Orchesters feiern. 
Auch in dieser 3. Saison lässt er sich das Gastspiel in Kallstadt nicht nehmen, obwohl ihn neben seinen vielen internationalen Engagements, seine neue Position als Musikdirektor
der Staatsoper Prag zunehmend bindet. Wie schon beim letzten Konzert im Henninger werden Michal Friedlander (Klavier) und Florian Barak (Violoncello) zu erleben sein, ergänzt durch Nikolaus Boewer, den Konzertmeister der Staatsphilharmonie.

Und auch das Programm verspricht Höhepunkte:
Mit dem Trio für Violine, Cello & Klavier in a-Moll von Maurice Ravel, der „Première Rhapsodie“ für Klarinette und Klavier von Claude Debussy
und dem Quartett für Klarinette, Violine, Violoncello & Klavier von Paul Hindemith, sind großartige Werke der Kammermusik zu hören.

Freitag, 10. Januar 2020

Klangweltreise mit dem Cello Quartett Leipzig
Das Jahr 2020 ist noch keine zwei Wochen jung, da setzen vier junge Musikerinnen und Musiker – allesamt Studierende des Instrumentes Cello an der renommierten Hochschule für Musik & Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ und auf dem Sprung zu ihren internationalen Karrieren – ein Zeichen für die Vielfalt und Bandbreite der Musik: von Johann Sebastian Bach über Edvard Grieg, Jaques Offenbach, David Popper bis zu Freddy Mercury reicht die Reise, zu der uns Lia Chen Perlov, Carmen Dreßler, Petar Pejcic und Konstanze Pietschmann einladen.

Freitag, 7. Februar 2020

Alexander Hülshoff & die VILLA MUSICA
Es ist ein besonderer Abschluss der 3. Saison von KLASSIK IM BARRIQUE: Erstmals gastiert ein internationales Ensemble der VILLA MUSICA, präsentiert von Alexander Hülshoff, dem Künstlerischen Leiter dieser weit über Deutschland hinaus beachteten Ausbildungsstätte für junge Spitzenmusiker.
Als gemeinsame Stiftung des Landes Rheinland-Pfalz bietet die VILLA MUSICA ein einzigartiges Fortbildungsangebot, das Musiker aus der ganzen Welt nach Rheinland-Pfalz bringt 
die die Region natürlicherweise als Botschafter wieder verlassen.
Star dieses Konzertes ist wohl ein gewisser Ludwig van Beethoven, dessen 250. Geburtstag im Jahr 2020 weltweit gefeiert wird. Diesem Genie widmen Alexander Hülshoff und ein Ensemble von vier Musikern aus dem Streichquartettlabor der VILLA MUSICA diesen Abend. So zeigt KLASSIK IM BARRIQUE wie schon so oft die Verbundenheit zur Region, zeigt das WEINHAUS HENNINGER aber auch seine Ambition weit über die Grenzen der Region hinaus.


Alle fünf Konzerte werden zu einmaligen Erlebnissen, verbunden mit den gemeinsamen Abendessen mit den Musikern, was den kulinarischen
Ausklang des Abends auf gleichem Niveau garantiert, das die Musiker zuvor geboten haben. Reservieren Sie sich Ihre Plätze, informieren Sie
Freunde der Klassischen Musik, machen Sie sich eine oder mehrere Freuden, wir versprechen Ihnen, Sie werden begeistert sein.
Reservierungen bitte über Rita Sauer 06322 / 2277 oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!